KEIN SPIEL WIE JEDES ANDERE FÜR UNS!

Alles begann am 10.Juni gegen 23.30 Uhr. Es war einer dieser sehr sinnvollen Test-Länderspiele. Nun gut aber im Anschluss war nun mal die Auslosung für die 1.Runde im DFB-Pokal und wie die letzten Jahre bzw. Jahrzehnte hofften wir auf den Chemnitzer FC. Da wie jedes Jahr niemand daran geglaubt hat, haben einige Mitglieder auch schon von der neuen, hoffentlich erfolgreicheren Spielzeit geträumt.
Die Stunden bzw. Tage nach dem es offiziell bekannt gegeben wurde, war natürlich bei uns und unseren bekannten BVB-Freunden die Hölle los.  Zum Glück verging die Zeit durch das Organisieren von Tickets, Begegnungsschals, Wimpel, Interviewanfragen, usw. recht schnell. 

Am Samstag vor dem eigentlichen Pokalspiel stand aber erstmal noch unsere Mitgliederversammlung an. Bei dieser Zusammenkunft wurde neben dem Verzerr von gegrillten Speisen und dem ein oder anderem Pils auch über den Ablauf des Pokaltages gesprochen. Zudem wurden die aktuellen Themen in und um unser Fanclubleben diskutiert. Nichtsahnend hatten wir auch noch einen speziellen Gast. Ein Regionalvertreter der Fanabteilung hatte uns auf gut Glück aufgesucht. Gastfreundlich wie wir sind, wurde er mit Getränken sowie Speisen versorgt und wir unterhielten uns über unseren BVB. Ein Teil unserer anwesenden Mitglieder fuhren nach der Verköstigung sofort los nach Warmbad, wo die Mannschaft schon erwartet wurde. In diesem kleinen Örtchen, hatte man allerdings nicht damit gerechnet, dass sich 350 Fans dort versammeln würden. Somit war es für uns recht schwierig an die Jungs ran zukommen. Deshalb wurde kurzer Hand entschlossen am Sonntag früh gleich nochmal dort aufzuschlagen.

Somit sind wir auch schon bei „unserem Spiel“tag ist Feiertag! Wie schon erwähnt stande wieder eine Gruppe vorm Hotel aber es war auch da kein richtiges ran kommen. Da wir uns aber schon 11Uhr in der Zeisigwaldschänke nahe dem Gästblocks treffen wollten, konnte man auch nicht so lange warten. Vereinzelt hat man dann einen Blick beim Spaziergang im Park erhaschen können. Die Uhr zeigte 11Uhr und wir waren im Biergarten mit anderen Freunden und Bekannten mit denen man oft zum BVB reist (u.a. von den Müchner Borussen und den Hof-Saale-Borussen) zum anschmecken (für manche auch Pegelhalten) verabredet.

Gegen 12.30Uhr ging es den kurzen Weg zum Stadion, wo man erneut viele bekannte Gesichter, welche man sonst nur in Dortmund oder den anderen Stadion dieser Welt wo unsere Borussia zu Gast ist, trifft.
 

 Vorm und im Gästebereich hat man dort weiter gemacht wo man den Abend zuvor bzw. im Biergarten aufgehört hat.
Unsere Mitglieder waren in fast allen Bereichen des Stadion zu finden. Der Großteil natürlich im Gästebereich aber selbst im VIP und Spieler-Bereich waren 2 vertreten, die für das Kultmagazin „Gib mich die Kirche“ berichteten.
 

Das Wetter war kaiserlich, das Stadion voll, wir mitten drin, alles war angerichtet. Das Spiel war ok und wurde bekanntlich mit 2:0  gewonnen. Hier muss auch nochmal die durchaus gute Leitung des CFC betont werden, die es unserer Borussia nicht leicht machten. Stimmung war auf beiden Seiten auch ok trotz des heißen Wetters und das direkte „drauf knallen“ der Sonne auf den Gästeblock.

Nachdem Spiel wurde noch im Gästeblock das Geschehen kurz ausgewertet aber an ein nach Hause gehen und auf dem Sofa entspannen war nicht nicht zu denken…dazu war das Spiel für uns zu besonders!  Die Wege verliefen sich zwar zum Teil aber alle haben den Abend auf Ihre Art und Weise ausklingen lassen um „runter zu fahren“. Die einen mussten nach Verfolgung der Pressekonferenz noch einen Bericht anfertigen andere waren in der Stadt auf dem Weinfest oder in ner Bar was trinken, wieder andere feierten auf dem Holi-Festival  und manche haben sich noch beim Griechen verabredet.  
Es war das erhoffte und besondere Spiel für uns, gern nächstes Jahr wieder liebe Losfee…!  Bericht David Wolf

Weitere Bilder sind in der Galerie noch zu finden!

http://www.uhr-homepage.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chemnitzer Borussen